30
Dez
2006

"Wo ist bloß...

Sparte: Plüsch & Co.


... noch etwas zu Naschen?

versteckt

Wenn ich mich hinter dem Karton verstecke komme ich bestimmt auf die Lösung!"



* * * * * * * * * * *

Albtraum #2

Sparte: Privat

Heute abend hatte ich quasi die Fortsetzung des Albtraumes, der mich seit seinem "Besuch", oder besser, der "Heimsuchung" innerlich nicht mehr losgelassen hat.

Nachdem ich heute Prügel bezogen habe (Keine körperlichen, seelische - die können schlimmer schmerzen, viel schlimmer!), habe ich jedesmal bereits kurz nach dem Einschlafen geträumt, wie schön es wäre, jetzt hinauszugehen und sich im Wald hinzusetzen und einfach sitzen zu bleiben und nur zuzusehen, wie ich langsam einschneie...

Jedesmal wenn ich mich mit Gewalt aus diesem Traum gelöst habe, kehrte er wieder - jedesmal süßer und verlockender!

Nun glaube ich ja nicht an die "schwarze Katze" noch an die "13" oder an das "Bleigießen" in der Silvesternacht! Genauso viel halte ich auch von den "Illernächten", die einem zwischen Weihnachten und Hoh'Neujahr in jeder Nacht einen Blick auf einen Monat im neuen Jahr werfen lassen sollen...

Naja, allein schon Schneefall im Mai ist ja ein Gegenbeweis!

... obwohl, ganz so ungewöhnlich war das nicht mehr! Ich habe die Maidemonstration schon auf Skiern erlebt!

Aber ich habe auch keine Lust, in die Neubauten über der Einkaufspassage zu ziehen - also ist das Ganze schon wieder widerlegt! Punktum! (Ach, das hatte ich ja gar nicht geschrieben: die Passagen in meinem "Langen" Traum glichen denen bei "Schockens" in Chemnitz aufs Haar - aber das hei9t schon ... Jahrzehnte nicht mehr "Schockens", da ist wohl jetzt die "Galeria Kaufhof" drin, glaube ich... Aber der Name ist Alt-Einwohnern von C. immer noch ein Begriff! *g*)


* * * * * * * * * * *

Albträume

Sparte: Geschichten

Eine Einkaufspassage. Ein großes Schaufenster neben dem anderen. Alle sind festlich geschmückt und werfen warmes Licht auf die Straße, nur unterbrochen von den goldsilbernen Punkten der Sternenbeleuchtung. Über den vorspringenden Schaufenstern erheben sich die Wohnhäuser, moderne Giganten, die Fenster sind finster - die Menschen treffen sich im Licht!

Es schneit ganz leicht - gerade soviel, dass man einen Hauch von einer weißen Weihnacht spürt und es einem ganz heimelig wird. Die Menschen sind paarweise aneinandergekuschelt oder "in Familie" unterwegs - überall erklingen Lachen und lustige Rufe.

Freunde haben mich besucht, ich wohne jetzt in einem dieser Hochkant-Schuhkartons. Nun nutzen wir die Gelegenheit zu einem kleinen Bummel und dann werde ich sie noch bis zur Straßenbahn bringen. Wir unterhalten uns über den nächsten Besuch und ich erkläre ihnen, an welcher Haltestelle sie aussteigen sollen. Dann will ich ihnen den Weg auf die Rückseite einer Visitenkarte malen, aber ich habe keine dabei! Macht nichts, es fliegen genug Zettel herum! Ich fange einen, streiche die Werbung durch und fange an, das Papier an ein Schaufenster gedrückt, unter Erklärungen alles auf die Rückseite zu malen. Dann schaue ich zur Seite ob sie es verstanden haben...

Sie sind weg! Einfach verschwunden! Spurlos als hätte es sie nie gegeben!

An ihrer Stelle steht ein kleiner alter Mann mit Mantel und Hut und lächelt mit schief gehaltenem Kopf. Dann sagt er: "Das habe ich schon verstanden - aber warum sollte ich sie denn besuchen wollen?" Er wünscht mir noch ein ruhiges Fest ("Schlafen sie sich mal richtig aus!") und geht weiter, geht im Trubel unter wie meine verlorenen Freunde, von denen ich schon nicht mehr weiß, wie sie heißen, wo sie wohnen... Nur das sie mir schmerzhaft fehlen!

Also will ich nach Hause gehen. Ich lege den Kopf in den Nacken und schaue über die Fenster hinauf in die Dunkelheit, sehe wie mich die Betonplatten umgeben - und kann meinen Block nicht finden! Es ist nicht wie sonst, wenn ich träume, dass in meiner Wohnung plötzlich fremde Menschen wohnen oder ich meine Wohnung suche, weil sie weg ist und mir der Hausmeister sagt, sie wäre jetzt in der 1. statt in der 3. Etage - da kannte bzw. hatte ich ja meine Wohnung und wußte zumeist auch irgendwie, dass es nur ein (böser) Traum war...

... ich wußte nicht mehr, wo ich wohne! Ich wußte nicht das Stockwerk, nicht einmal die Farbe meines Blocks! War es der dunkelgrüne da drüben oder der graue gegenüber? Die Ladenpassage führte endlos im Kreis und gab keinen einzigen Hinweis! Selbst die Leute schienen immer wieder die gleichen zu sein - das Pärchen mit den Lammfellmänteln, das alte Ehepaar mit dem Luftballon und die 2 jungen Pärchen mit den "Doppel-Loks", diesen Kindersportwagen für Zwillinge... aber keiner kannte mich! Wenn ich sie etwas fragen wollte, lächelten sie nur durch mich hindurch und gingen mit einem kleinen, von ihnen nicht einmal bemerkten Schlenker um mich herum und weiter...

... Ich lege den Kopf noch weiter in den Nacken und sehe zum Nachthimmel empor - kein Himmel! Aus der unendlichen Schwärze taumeln leise weiche Flöckchen von Schnee, landen sanft auf meinem Gesicht und vermischen sich schmelzend mit meinen Tränen...

... einsam stehe ich allein auf einem mit Mosaikplatten gepflasterten Platz, drehe mich langsam um mich selbst und außer dieser Schwärze und den Flockenwirbeln gibt es nichts mehr, keine Häuser, keine Einkaufspassage, keine Menschen...

Wie komme ich zurück? Und wohin kann ich überhaupt zurück? Wo wohne ich - WO GEHÖRE ICH HIN???

Ich weiß es nicht!

Erschreckend wird mir klar, daß ich über die Fragerei sogar meinen Namen vergessen habe, vergessen habe, wer ich bin...

So stehe ich inmitten der mich umtanzenden, immer größer werdenden Flocken... Die panische Angst des Verlorenseins ist gewichen, hat Platz gemacht dem Gefühl, in der Schwärze mich schmerzlos zu verlieren... ruhig zu werden und zu vergehen wie die wirbelnden Flocken...

... und nur das Gefühl der Leere bleibt...


* * * * * * * * * * *

Meine kleine Welt

"Der zweite Aufguß"

Der zweite Start ins Bloggerleben...

Überwachung? Nein Danke!



* * * * * * * * * * * *



* * * * * * * * * * * *



* * * * * * * * * * * *

gulli underground
world

* * * * * * * * * * * * * * *

Aktuelle Beiträge

hallo Maik! Falls es...
hallo Maik! Falls es dich (noch) gibt und du mal wieder...
rosenherz - 18. Jan, 22:04
Ein Schicksal
Erst hat mich ein Bund gehissen, Dann brach ich mir...
Keuleeule - 16. Aug, 19:25
Hallo Maik!
Wo bist du? Hast du dein Blog aufgegeben? Freut dich...
rosenherz - 16. Sep, 09:15
die Fenster bewegen sich...
die Fenster bewegen sich noch
msy91 - 26. Apr, 17:51
..ja wo??
ich weiß es auch nicht. Hoffe, er ist gesund.
herbstfrau - 20. Mär, 13:28
Seit fast einem Jahr...
Seit fast einem Jahr keine Einträge mehr. Was ist hier...
Alte Frau - 23. Jan, 12:24
Kennt einer Liquide First
Habe eine andere Frage: Hat einer etwas von Gerlach...
Mizgaiski - 1. Nov, 21:17
Kennt einer Liquide First
Hallo, inzwischen heisst die Firma Phönix Finanzierungsgesellschaft. Ist,...
Mizgaiski - 5. Okt, 19:44

Suche

 

Sammelsurium

* * * * * * * * * * * *

Free Internet Security - WOT Web of Trust

* * * * * * * * * * * *



* * * * * * * * * * * *


Feed Me!

Adopted from Valenth

* * * * * * * * * * *


SWR3


* * * * * * * * * * * * * * *



* * * * * * * * * * *


"Chaosradio / CCC"


* * * * * * * * * * * *



Kontakt


* * * * * * * * * * * *

adopt your own virtual pet!


* * * * * * * * * * * * *


Bibi & Rolli


* * * * * * * * * * * *

Counter:

   

* * * * * * * * * * * *

Interessante Tipps:

"Gestatten: Waldschaaf!"


... und meine Geschwister gibt es hier!


* * * * * * * * * * * *
"Mir Saggsn sinn helle!"


Die Sachsen kommen...


* * * * * * * * * * * *



* * * * * * * * * * * *
Neue Alltags-Urteile:

Deutsche Anwaltshotline


* * * * * * * * * * * *
Privates:


* * * * * * * * * * *


"Freie Republik Schwarzenberg"


* * * * * * * * * * * * *
Das un-ernste Lexikon:


Kamelo-Pedia


* * * * * * * * * * *

*fg*

* * * * * * * * * * *

Webcam Erlabrunn


Webcam Johanngeorgenstadt

* * * * * * * * * * *

* * * * * * * * * * *
Buttonnetzwerk für ein freies Internet
* * * * * * * * * * *
KULT-Spiele!

Samorost 1




Samorost 2

* * * * * * * * * * * *

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Dezember 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 6 
 7 
11
14
15
18
20
21
 

Credits

Status

Online seit 5776 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Jan, 22:05

RSS Box


"Kunst & Kneipe"
Allgemeines
Amtsschimmel
Baustelle
Baustelle "Kreisverkehr am Viadukt"
Dankeschön!
Erzgebirge & Umgebung
Gera - 1x hin und zurück!
Geschichten
Humor
Impressum & Disclaimer
Kommentiert
Kunst, Musik & Lyrik
Mein Bäuchlein & ich
Mein neues Leben
Mutsch
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren